Magic Maxl bei "Heimat der Rekorde“ am Montag 7.5.2018 um 20.15 Uhr im BR Fernsehen

Bayern steckt voller Rekorde und diese stehen im Mittelpunkt der neuen Unterhaltungssendung "Heimat der Rekorde“ (seit 16. April immer montags um 20.15 Uhr im BR Fernsehen). Dabei entdeckt Moderatorin Claudia Pupeter überraschende bayerische Superlative, trifft die Rekordhalter und stellt ihre skurrilen und unglaublichen Geschichten vor.

In der vierten Folge am 7. Mai 2018 geht es zauberhaft zu: Magic Maxl aus Dachau ist gerade mal 11 Jahre alt, aber schon offizielles Mitglied in der Vereinigung professioneller Zauberer. Damit ist er der jüngste Zauberer Deutschlands! Er lässt bei „Heimat der Rekorde“ Tische schweben und Gegenstände vor den Augen der Zuschauer verschwinden – natürlich ohne die Geheimnisse hinter seinen Tricks zu verraten.

Alle Folgen sind nach der Ausstrahlung auch in der BR Mediathek zu finden.
Homepage zur Sendung: https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/heimat-der-rekorde/index.html

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag